Bienenprodukte in der Apitherapie

 

 

 

bee-1575236_640

Einsatz von Honig in der Apitherapie

Honig wirkt antibakteriell und entzündungshemmend
Honig hilft der Leber, unterstützt entgiftende Funktionen
Honig hilft bei fieberhaften Infekten
Honig beruhigt z. B. bei hyperaktiven Kindern
Honig unterstützt das Immunsystem
Honig hat einen günstigen Einfluss auf den Herzmuskel und die Durchblutung und kann damit auch vorbeugend gegen Herzinfarkt und Herzmuskelschwäche wirken

 

Einsatz von Blütenpollen in der Apitherapie

Entlastet den Leberstoffwechsel
Hilft bei Appetitlosigkeit
Erhöht die Darmdurchblutung und wirkt Darmentzündungen entgegen
Regt die Bildung von roten Blutkörperchen an
Beruhigt das vegetative Nervensystem
Hat bei Kindern eine günstige Wirkung auf die Lernfähigkeit
Hilft bei allgemeiner Schwäche und Müdigkeit
Stärkt die Augen bei anstrengender Bildschirmtätigkeit
Kann zur Desensibilisierung bei Blütenstauballergie eingesetzt werden.

 

Einsatz von Propolis in der Apitherapie

beschleunigt Wundheilung
unterstützt die Fresszellen im menschlichen Immunsystem
wirkt antidepressiv
wirkt einer übermäßigen Entzündungsreaktion entgegen
verringert die Nebenwirkungen von Chemo- und Radiotherapien
wirkt der Zahnfleischentzündung entgegen und festigt die Zähne
schützt die Haut und die Schleimhäute

 

Einsatz von Gelee Royal in der Apitherapie

fördert die Bildung von neuen gesunden Zellen (auch im Knochenmark)
hilft dem Immunsystem
regt den Stoffwechsel an
hat antibakterielle und antivirale Wirkung
kann in der Tumortherapie wirksam eingesetzt werden
senkt Fieber

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Copyright © 2013. All Rights Reserved.